Drainagefähiger Schaumverband – Mepilex® Transfer

Mepilex Transfer - drainagefähiger Schaumverband

Mepilex Transfer ist ein drainagefähiger Schaumverband zur Versorgung oberflächlicher, leicht bis sehr stark exsudierender Wunden. Mepilex Transfer ist äußerst flexibel und anpassungsfähig. Um ein feuchtes Wundmilieu aufrecht zu erhalten, ermöglicht Mepilex Transfer den vertikalen Abfluss von Exsudat in einen sekundären Saugverband (z.B. Mextra Superabsorbent). Auf diese Weise wird das Mazerationsrisiko minimiert. Um dieses Risiko noch weiter zu minimieren, versiegelt die Safetac-Schicht außerdem die Wundränder und verhindert so, dass Exsudat auf die wundumgebende Haut gelangt. 

Für eine optimale Fixierung verwenden Sie Tubifast.

Ermöglicht einen nahezu schmerzfreien und atraumatischen Verbandwechsel.

Leitet überschüssiges Exsudat von der Wunde ab und minimiert so das Mazerationsrisiko.

Praktisch und elastisch für schwierig zu verbindende Wunden, kann für unterschiedliche Wundformen zugeschnitten werden.

Erhöht den Patientenkomfort; dünn und angenehm zu tragen.

Mepilex Transfer - Anwendungsgebiete

Mepilex Transfer ist für die Anwendung bei einer Vielzahl von leicht bis stark exsudierenden Wunden vorgesehen, darunter exulzerierende Tumorwunden, Epidermolysis Bullosa (EB), Hautentnahmestellen und venöse Beingeschwüre. Mepilex Transfer ermöglicht den Abfluss von Exsudat in einen sekundären Saugverband, wie beispielsweise  Mextra Superabsorbent. Safetac® versiegelt die Wundränder und minimiert das Mazerationsrisiko der wundumgebenden Haut. Dadurch wird ebenfalls für weniger Verletzungen der Wunde und der Haut bei Verbandwechseln gesorgt. Mepilex Transfer kann für verschiedene Wundformen und Körperbereiche zugeschnitten werden. 

Verwenden Sie Mepilex Transfer als Primärverband in Kombination mit Mextra Superabsorbent als Sekundärverbänd. Mepilex Transfer kann mehrere Tage auf der Wunde verbleiben und leitet das Exsudat sicher in den absorbierenden Sekundärverband weiter. So müssen Sie nur den Sekundärverband wechseln und die Wunde kann ungestört heilen. Zur Fixierung eignet sich ein Tubifast Schlauchverband.

Mepilex Transfer - Anwendung

  • Für mäßig bis stark exsudierende Wunden.
  • Für exulzerierende Tumorwunden, Epidermolysis Bullosa (EB), Hautentnahmestellen und venöse Beingeschwüre.
  • Kann auch als Schutz auf nicht exsudierenden Wunden und/oder großflächigen fragilen Hautbereichen verwendet werden.
  • Um Ihren Patienten weniger schmerzhafte Verbandswechsel zu ermöglichen.
  • Wählen Sie Mextra Superabsorbent als optimalen Sekundärverband
Teilen

Sekundärverband und Fixierung

Mextra<sup>&reg;</sup> Superabsorbent
Mextra® Superabsorbent

Kompresse mit Superabsorber

Tubifast™ with 2-Way Stretch ...
Tubifast™ with 2-Way Stretch ...

Für eine optimale Verbandfixierung 

Weitere Informationen

Anwendung von Mepilex Transfer

Anwendung von Mepilex Transfer Vor dem Anlegen des Verbands immer erst...

Mepitel One
Mepitel One

Mepitel One - Einseitig haftendes Wunddistanzgitter

Mepitel
Mepitel

Mepitel ist eine transparente, beidseitig mit Safetac beschichtete Wundauflage, die zur Behandlung schmerzhafter Wunden und...