Ergonomie

Ergonomisches Arbeiten im OP: Die richtige Balance für Ihr Wohlbefinden entdecken

von: Mölnlycke Health Care, Dezember 10 2013Beiträge: Ergonomie

Der Begriff Ergonomie geht weit über das hinaus, was landläufig darunter verstanden wird. Es handelt sich vielmehr um einen klinisch basierten Ansatz, bewusst mehr Aufmerksamkeit auf Ihre Aktionen, Bewegungsabläufe, Belastungen, Ihr Bedürfnis nach Pausen und sämtliche sich wiederholenden Arbeitsabläufe zu lenken.

Die Arbeit in einem OP ist physisch und mental herausfordernd. In der Ergonomie werden beide Faktoren, physische und psychologische, als solche betrachtet. Ein ganzheitlicher Ansatz, der sich mit Körper und Geist und allen Aktivitäten mental sowie physisch auseinandersetzt, um Wohlbefinden und ein generell gesundes Arbeitsumfeld zu fördern.

Aus welchem Grund möchten wir von Mölnlycke Health Care auf das Thema „Ergonomie im OP“ aufmerksam machen?

Mitarbeiter, die am OP-Tisch stehen, müssen oft schwierige Körperhaltungen einnehmen und sich beispielsweise nach vorne über das Operationsfeld beugen, um ihre Arbeit erreichen, sehen und ausführen zu können. Solche angespannten Körperhaltungen können zu körperlichen Problemen führen. Mölnlycke Health Care hat 2011, basierend auf Feldstudien, eine Studie zur Ergonomie im OP durchgeführt und kam zu dem Ergebnis, dass diesem sehr wichtigen Thema bislang nicht die nötige Beachtung geschenkt wird.

Aus diesem Grund haben wir zusammen mit der Ergonomieexpertin und Physiotherapeutin Kerstin Melander vom Institut für Stressmedizin, Västra Götalands län, Göteborg, Schweden, ein   Informationspaket für Sie zusammengestellt. Ziel ist es, mehr Bewusstsein für die Bedeutung der Ergonomie zu fördern und das OP-Personal, insbesondere OP-Schwestern und -Pfleger, die tagein tagaus in diesem Umfeld arbeiten, für Änderungen in den Bewegungsabläufen und im Zeitmanagement zu sensibilisieren, um die Leistungsfähigkeit zu verbessern und das Wohlbefinden zu steigern.

Studien belegen, dass sich über einen längeren Zeitraum stetig wiederholende Tätigkeiten, gepaart mit hohem Zeitdruck, mangelnden Pausen und zu kurzen Erholungszeiten für die Muskulatur, langfristig zu einem höheren Risiko von Schädigungen des Bewegungsapparates führen können und kurzfristig Schmerzen und Beschwerden hervorrufen können. Darüber hinaus, und das ist besonders bemerkenswert, können sich wiederholende Bewegungen Schädigungen und Verletzungen hervorrufen, wie jeder vermutlich weiß. Doch in einem besonders anstrengenden Arbeitsumfeld wie im OP verdoppelt sich dieses Verletzungsrisiko.

Zusätzlich zu unserer Informationsbroschüre „Ergonomie im OP – wie können Belastungen vermieden werden“ bieten wir Ihnen eine Reihe von Materialien an, die Sie in Ihrem Arbeitsalltag im OP unterstützen sollen:
1. Broschüre "Ergonomie im OP (Wie können Belastungen vermieden werden?)"

2. Faltblatt "Beispiele für ergonomisch anspruchsvolle Situationen und deren Lösungen im OP"

3. Poster mit Anwendungsbeispielen "Fit im Job mit dem Theraband"

Für wen sind die Materialien zum Thema Ergonomie geeignet?

Der OP ist ein herausforderender Arbeitsbereich, der eine so hohe Präzision und Aufmerksamkeit erfordert, dass Stress und Belastungen allgegenwärtig zu sein scheinen. Unsere Materialien wurden insbesondere für das OP-Personal entwickelt. Sie sollen dabei helfen, Risikofaktoren im täglichen Arbeitsleben  zu identifizieren und zu definieren.

Sämtliche Materialien können Sie bei uns bestellen. Als Dankeschön für Ihr Interesse stellen wir Ihnen auch ein Theraband zur Verfügung (nur solange der Vorrat reicht). Mit dem Theraband können Sie effektiv sehr viele unterschiedliche Muskelgruppen trainieren und Ihren Bewegungsapparat stärken. Schreiben Sie uns einfach eine Mail.

Video:

Klicken Sie auf nachstehenden Link, um das Ergonomie-Video mit vier einfachen Übungen mit dem Theraband anzusehen:

https://vimeo.com/molnlycke/review/57356688/b58a70b9ac

Teilen

Patientenbehandlung systemergonomisch gestalten

Immer wieder dominieren Behandlungsfehler und deren u. U. dramatische Auswirkungen die Schlagzeilen der Presse. Nicht immer liegt die Ursache...

Materialien Ergonomie

Es stehen umfassende Materialien für eine positive Veränderung im OP zur Verfügung. Mit den angebotenen Informationsmaterialien lassen sich die...