Strahlenschäden vorbeugen

Mepitel Film- als Prävention strahleninduzierter Hautschäden

Mepitel Film eignet sich hervorragend, um strahleninduzierten Hautschädigungen vorzubeugen.

Dies bestätigen die Ergebnisse einer erst kürzlich veröffentlichten Studie, die Patrice Herst und Andere im „Radiotherapy & Oncology journal“ unter dem Titel „Prophylactic use of Mepitel Film prevents radiation‐induced moist desquamation in an intrapatient randomised controlled clinical trial of 78 breast cancer patients“ veröffentlicht hat.

Ziel war, zu untersuchen, inwieweit Mepitel Film mit Safetac nicht nur die Schwere strahleninduzierter akuter Hautreaktionen beeinflussen, sondern auch die Rate feuchter Abschuppungen senken kann.

Die Zusammenfassung der Studie erhalten Sie hier

Teilen

Hautreaktionen durch Strahlentherapie

Strahlungsreaktionen der Haut können mittels des Beurteilungs-Instruments der Radiotherapy Oncology Group (RTOG) eingestuft werden; klinische...

Mepilex Lite - Klinisch erprobte Funktionalität

Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird jährlich bei rund 900 000 Frauen Brustkrebs diagnostiziert. Bei 80-90 %2 der Frauen, die im Rahmen...